Fara in Sabina

Unsere Villa Claudia, die in der Localitá Bacelli liegt, gehört zur Gemeinde Fara in Sabina. Zu dieser flächenmäßig sehr großen Gemeinde gehören Ortschaften mit insgesamt fast 14.000 Einwohnern. Die Altstadt von Fara liegt auf dem 600m hohen Monte Buzio, während der weitaus größte Ortsteil Passo Corese fast 15 km entfernt am Tiberufer liegt. Weitere Ortschaften, die zu Fara Sabina gehören, sind Canneto, Coltodino, Farfa, Passo Corese, Pomonte, Prime Case und Talocci. Fara Sabina gehört zum Siedlungsgebiet der alten Sabiner; der Königssitz des Mitregenten des Romgründers Romulus lag in Cures, das sich auf dem Gebiet des heutigen Talocci befand.

Die Altstadt

Die Altstadt von Fara Sabina ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Zwar wirkt sie heute teils wie ausgestorben, weil viele Bewohner wegen der besseren Verkehrsanbindung nach Passo Corese gezogen sind, doch es lohnt sich, durch die blitzsauberen Gässchen zu schlendern und das Flair des mittelalterlichen Örtchens zu genießen. Vor allem aber lockt der Ort durch seine mitreißenden Panoramen ins Sabinerland auf der nördlichen und in die Tiberebene nach Rom hin im Süden. Oben im Ort angekommen, trifft man auf eine gemütliche Bar mit der Möglichkeit, draußen zu sitzen und beim Cappuccino den Blick bis nach Rom schweifen zu lassen. Sehr empfehlenswert! Für Sportler zu Rad oder zu Fuß darüber hinaus eine Anstrengung wert!

Fara Jazz Festival

Jedes Jahr im Juli findet in der Altstadt von Fara Sabina das Sommer Jazz Festival statt, ein Highlight für Jazz-Fans aus aller Welt. Das Festival gehört zur Summer Festival School, die in jedem Sommer viele Jazzmusiker von weither in die Sabiner Berge zieht. Zum Abschluss finden eine Woche lang in der wunderbar illuminierten Altstadt Konzerte, Flohmärkte, Basare, Events statt. Über die Festivalwoche informiert die Seite www.faramusic.it!

Bella Musica

Auch im benachbarten Frasso Sabino findet alljährlich ein Musikfestival statt, bei dem (kostenlos!!!) Opern- und Klassikfans auf ihre Kosten kommen. Im August treten dort Spitzensänger und -Orchester aus Rom und anderen italienischen Städten sowie internationale Künstler auf und ziehen Musikfans aus der Region bis nach Rom dorthin. Auch in Talocci, Toffia und vielen anderen Orten finden insbesondere im Sommer Feste statt, auf denen meist kostenlos Musik vom feinsten dargeboten wird. Wer einmal den "Barbier von Sevilla" auf dem mittelalterlichen Marktplatz von Frasso erlebt hat, kommt immer wieder!

 
NACH OBEN